News

Jungfernfahrt

Wie Neuwagen künftig auf ihre erste Fernreise gehen.

Andrea Eck verantwortet im Vorstand der BLG Logistics den Geschäftsbereich Automobile. Mit 240 Hektar ist das Autoterminal in Bremerhaven der größte Knotenpunkt im BLG-Netzwerk. Mit bis zu 2,2 Millionen umgeschlagenen Fahrzeugen im Jahr gehört es zu den größten Autohäfen der Welt. Foto: Porsche Consulting

Diese Frau hat einen Job, von dem Männer träumen. Andrea Eck ist im Vorstand der BLG Logistics für den Geschäftsbereich Automobile verantwortlich. Porsche Consulting gewährte sie einen Blick in das Herzstück des globalen Logistikers – das Autoterminal Bremerhaven, einer der größten Autohäfen der Welt. Von dort reisen jährlich Millionen Fahrzeuge zum Kunden. Jetzt rüstet Eck die Transportketten für die Zukunft auf. Eines der Schlüsselthemen: Digitalisierung.

Andrea Eck führt durch eine fünf Hektar große Flachhalle aus den Achtzigerjahren. Links und rechts von ihr stehen akribisch aufgereiht neue Porsche- Modelle mit weißen Schutzhauben für jene Weltreise, die sie vor sich haben: Von Bremerhaven aus werden sie zu Kunden in die USA, in den Nahen Osten und nach Asien verschifft. Eck ist im Vorstand der BLG Logistics Group AG & Co. KG für das Automobillogistiknetzwerk verantwortlich. Sie kennt das Geschäft von der Pike auf: Bei der Volkswagen AG zeichnete sie viele Jahre für die Fahrzeuglogistik des Konzerns verantwortlich, bevor sie 2017 zum globalen Logistiker mit Hauptsitz in Bremen wechselte.

Eck liebt große Wagen und kleine Flitzer – das Terminal ist ein Paradies für Autofans wie sie und ihr Team. Die Fahrzeuge sind präzise und platzsparend angeordnet, 95.000 Autos passen auf das Gelände des Seehafenterminals. Man sagt: Es sei der größte Parkplatz Europas. Wahr ist: Auf dem Areal, das ungefähr so groß ist wie 330 Fußballfelder, werden tagtäglich Tausende Neuwagen bewegt, rund um die Uhr, das ganze Jahr hindurch. Die täglichen Abläufe managen Geschäftsführer Sören Krüger und der Leiter Gesamtbetrieb, Thomas Rech. „Bei uns fahren mehr als 2.000 Mitarbeiter acht Millionen Autobewegungen im Jahr“, erzählt Krüger, ein Mathematiker aus Bremerhaven, der seinen Job liebt. „Jeder Tag im Hafen ist anders und spannend“, sagt er, „weil wir immer Wind und Wellen ausgesetzt sind – und weil die Modellvielfalt und die Anforderungen der Autohersteller gestiegen sind.“ Diese Herausforderungen wirtschaftlich abzubilden, sei eine der Stärken des BLG Autoterminals.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel aus dem neuen Porsche Consulting Magazin: Frau am Steuer