News

Podcast: E-Scooter – Machen die neuen Stadtroller nur Spaß oder auch Sinn?

Tier Mobility Gründer Lawrence Leuschner im Interview mit Porsche Consulting.

Mit Vorfreude wurde gerade von jungen Menschen ihr Start ersehnt, dann folgten schnell kritische Töne: Gemeint sind die kleinen Roller mit Elektromotor. Neben Leihfahrrädern warten sie an Großstadt-Straßen auf Mieter. 9000 Miniroller sind es allein im Berliner Zentrum. Einer der Verleiher ist Tier Mobility. Lawrence Leuschner heißt der Gründer und Geschäftsführer. Er hat typische Kurzstreckenfahrten mit wenigen Kilometern Distanz im Blick. Die Scooter will er mit dem öffentlichen Nahverkehr verknüpfen. Seine Vision: „Die Mobilität zum Guten verändern – um den Menschen ihren Freiraum in der Stadt zurückzugeben.“ Ob das gelingt? Und ob E-Scooter Sinn machen oder als Spielzeug für Erwachsene eher dem Spaß dienen und zusätzliches Verkehrsaufkommen produzieren – dazu äußert sich Leuschner im Podcast-Interview.