Wildes Wasser – die Quelle des Erfolgs

Wie CEO Stephan Tahy Nachhaltigkeit bei Duravit auf die Zukunft ausrichtet

18.08.2023 | Porsche Consulting – Das Magazin

Seit mehr als 200 Jahren ist Nachhaltigkeit Teil der DNA des Familienunternehmens Duravit. Langlebige Produkte, ein achtsamer Umgang mit Ressourcen, vor allem Wasser, sowie die Vermeidung von CO₂-Emissionen sind die gelebte Praxis. 

Aber das allein reicht Stephan Tahy, CEO bei Duravit, nicht aus: Um das Thema Nachhaltigkeit bei Duravit auf die Zukunft auszurichten, als Leitlinie allen unternehmerischen Tuns zu forcieren und künftige Anforderungen zu erfüllen, hat er Nachhaltigkeit in den strategischen Unternehmenszielen und den Markenwerten von Duravit festgeschrieben. Die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens wird von vier Säulen gebildet: Wasser, Klima, Ressourcen und Menschen.

Für den Klimaschutz hat sich der CEO hat ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Ab dem Jahr 2045 will Duravit ausschließlich CO₂-neutral handeln – und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das stellt für die Keramikproduktion, die bei der Beheizung der Brennöfen noch stark vom Rohstoff Gas abhängig ist, kein leichtes Unterfangen dar: „CO₂-Neutralität bis 2045 – das mag auf den ersten Blick nicht ehrgeizig klingen. Das ist es aber, da die Erreichung dieses Ziels mit einem großen Technologiesprung verbunden ist. Wir müssen neue Technologien definieren, um Keramik zu brennen – und sind gerade dabei, einen Quantensprung zu implementieren.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel in

Einblicke

Trends und Lösungen

Software, Chips und Batterien

Das Software-Defined Vehicle

Nachhaltigkeit 2024

Darauf schaut das Top-Management

„Dieser Schatz ist unbezahlbar“

Wie Werte zu einer positiven Unternehmenskultur beitragen

Filter

Branchen

Leistungen